... a metal story of vengeance
... a metal story of vengeance

Logo / Bandphoto / TechRider

Logo - Atropos' Choice weiß Hi-Res.png
Portable Network Image Format [72.7 KB]
Logo - Atropos' Choice schwarz Hi-Res.pn[...]
Portable Network Image Format [72.7 KB]

Technical Rider on request (info@atropos-choice.com)

Kurzbeschreibung / short description

... eine Metal Geschichte über Rache.

 

Melancholische Texte, erdige Riffs und treibende Drums, sie alle werden zu einem einzelnen schicksalhaften Lebensfaden verwoben. Denn jeder Song der Gießener Storytelling Metal Band "Atropos' Choice" erzählt einen weiteren Teil der Geschichte, dem Kampf einer jungen Frau gegen Dunkelheit und Niedertracht.

... a metal story of vengeance.

 

Melancholic lyrics, earthy riffs and driving drums, all of them interwoven into one fateful thread of life since every song of this storytelling metal band from Giessen tells a further part of the story, a young woman's fight against darkness and malevolence.

Ausführliche Beschreibung / detailed description

... eine Metal Geschichte über Rache.

 

Melancholische Texte, erdige Riffs und treibende Drums, sie alle werden zu einem einzelnen schicksalhaften Lebensfaden verwoben. Denn jeder Song der Gießener Storytelling Metal Band "Atropos' Choice" erzählt einen weiteren Teil der Geschichte, dem Kampf einer jungen Frau gegen Dunkelheit und Niedertracht.

 

Dabei lebt das Erzählte vom Kontrast zwischen sichtbarer Handlung und innerstem Empfinden, denn obgleich ein mitreißendes Metalgewitter die Taten eines starken Charakters zeichnet - der gefühlvolle Gesang lässt stets das zerbrechliche Wesen der Hauptfigur erahnen.

 

Das oft zitierte "Halle niederbrennen" oder "Saal zum Kochen bringen" ist nicht das erklärte Ziel der Band, denn wer headbangt, der hört nicht aufmerksam zu. Doch gerade das ist nötig, damit Atropos' Choice ihr Ziel erreicht - den Zuhörer nachdenklich mit einem Anflug von Gänsehaut zurückzulassen.

 

"Was lässt eine Geschichte unter die Haut gehen? Was lässt einen auch am nächsten Tag noch über sie nachdenken?

... die Erkenntnis, dass sie einem selbst hätte widerfahren können. Wer zuhört, der wird mitgerissen, doch nur derjenige, der auch hinhört, wird bewegt."

... a metal story of veengeance.

 

Melancholic lyrics, earthy riffs and driving drums, all of them interwoven into one fateful thread of life since every song of this storytelling metal band from Giessen tells a further part of the story, a young woman's fight against darkness and malevolence.

 

 

Atropos' Choice foregrounds the contrast between visible deeds and innermost feelings. Albeit a stirring metal-storm draws a strong main character - the soulful vocals let divine the protagonist's fragile nature.

 

 

"Burning down the venue" or "rocking the stage", that's not the band's primary intent since a headbanging audience is not a mindfully listening audience. But that's exactly what Atropos' Choice needs in order to achieve their goal - to leave the audience reflective and with a touch of creeps.

 

 

"What makes a story crawl under your skin? What keeps you reflecting it the day after? ... to realize it could have happened to you. Those who listen become thrilled but only those who listen mindfully will be affected."

Biographie / Biography

Die Idee ...

"Keine mystischen Geschichten, Sagen und Legenden, keine nebulösen, vagen und nichtssagenden Umschreibungen, sondern reale Geschehnisse, die einem jeden von uns hätten wiederfahren können ... doch statt das zu Erzählende oberflächlich in einem einzelnen Song abzuhandeln, sollen alle Songs zu einem großen Ganzen verwoben sein."

 

Der Bandname deutet das Ende der Geschichte an. Atropos ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Während ihre beiden jüngeren Schwestern den Lebensfaden eines Menschen spinnen und bemessen, obliegt es der ältesten der drei Moiren, diesen zu zerschneiden.

The idea...

"No mystical stories, fantasy tales or legends, no nebulous, vague or meaningless descriptions but real proceedings that could have happed to everyone of us ... but instead simply covering up an issue in a single song and shallow way all songs shall be interwoven into one story."

 

 

The band's name indicates the story's end. Atropos is a figure from the greek mythology. Since her younger sisters spin and measure a human's thread of life it is Atropos, the oldest of the three moirae, who severs it.

Laufen lernen ...

Den Stein ins Rollen brachte das aus Saschas Feder stammende Album "Forsaken". Nach Abschluss des Songwritings im Jahre 2013 sollte es drei weitere Jahre dauern, bis das passende Line-Up gefunden war. Insbesondere die Suche nach der Sängerin erwies sich als schwierig, gilt es doch stimmlich gegen ein heftiges instrumentales Gewitter zu bestehen und gleichzeitig den zerbrechlichen Charakter der Protagonistin zu erhalten.

Learn to walk ...

The band's origin lies in the album "Forsaken" written by Sascha in 2013. But it took three more years to find a worthy line-up. Especially the search for the perfect voice was a difficult task since the vocals have to persist a rising metal-storm while the fragile nature of the protagonist has to be preserved at the same time.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atropos' Choice